Etoro » Test & Erfahrungen 05/2019

  • Social Trading möglich
  • Ideal für Einsteiger
  • Viele Märkte handelbar

Der im Jahr 2007 gegründete CFD Broker eToro verfügt eigenen Angaben zufolge über rund zwei Millionen Kunden. Das Unternehmen, das in der Hafenstadt Limassol auf Zypern ansässig ist, stellt eine umfangreiche Handelsplattform in 20 Sprachen zur Verfügung.

Etoro Seitenübersicht

Details über den Anbieter

Etoro Details
Max. Hebel1:30
Konto ab200 €
Min. Handelssumme-
Spread3 Pips
AssetsDevisen & CFDs
RegulierungCySEC
PlattformWebTrader, MobileTrader
Mobile TradingJa
SprachenDeutsch, Englisch, Italienisch uvm.
SupportLive-Chat, E-Mail, Hotline, Skype

Handelsangebot & Konditionen

Das Portfolio des Forex Brokers umfasst ein breites Handelsangebot. Auf der Plattform kann auf unterschiedliche Basiswerte wie Aktien, Devisen, ETFs, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe zurückgegriffen werden. Investitionen in Kryptowährungen sind ebenfalls möglich. Im Bereich der Cyberwährungen wird mit Bitcoins, Dash, EOS und Ethereum gehandelt. Für Einrichtung und Verwaltung eines Handelskontos werden von diesem Broker zunächst keine Gebühren erhoben. Mit 200 USD liegt die Mindesteinzahlung verglichen mit anderen CFD Brokern relativ niedrig. Zahlungsmöglichkeiten, die für Trader aus Deutschland angeboten werden, sind Kreditkarte, Überweisung und Giropay. Die Einzahlungsgrenze liegt bei Kreditkarten bei 20.000 USD, während bei Giropay bis zu 30.000 USD auf das eigene Konto eingezahlt werden können. Bei Überweisungen gibt es keine Höchstgrenze. Das Unternehmen generiert seine Gewinne hauptsächlich mit den Spreads, die in ihrer Höhe etwas über dem Marktdurchschnitt liegen, aber dennoch recht günstig sind.

Abhängig von den Basiswerten fallen die Spreads sehr unterschiedlich aus. Bei Aktien und ETFs liegen die Spreads durchgängig bei 0,09 Prozent. Für Positionen, die über Nacht gehalten werden sollen, berechnet der Broker eine Gebühr. Darüber hinaus gibt es auch Kosten, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Dazu zählen Umrechnungsgebühren, falls das Handelskonto in einer anderen Währung außer dem USD geführt wird. Falls während 12 Monaten keine Handelsbewegung auf dem Konto stattfindet, wird pro Monat eine Inaktivitätsgebühr von 10 USD erhoben. Für jeden Vorgang wird eine Auszahlungsgebühr von 25 USD fällig. Beim Handeln besteht die Möglichkeit, anhand einer Watchlist, die vom Broker angeboten wird, interessante Anlagemöglichkeiten oder geeignete Portfolios zu finden. Die Übernahme angezeigter Optionen ist mit wenigen Klicks abgeschlossen.

Regulierung & Sicherheit

Der Forex Broker wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Neben dem Hauptsitz in Limassol/Zypern unterhält das Unternehmen inzwischen Niederlassungen in  Australien und Großbritannien. Diese Filialen werden entsprechend durch die australische ASIC oder die britische FCA reguliert. Zur Community der Social Trading Plattform zählen Händler und Kunden aus 150 Ländern.

Wie funktioniert die Kontoeröffnung?

Die Kontoeröffnung ist nach der Registrierung innerhalb kurzer Zeit abgeschlossen. Bei der Anmeldung werden persönliche Daten wie Namen und Telefonnummer erhoben. Anschließend können ein Nutzername und ein Passwort festgelegt werden. Nach Beendigung des Anmeldeprozesses wird der Zugriff auf die eToro Plattform umgehend freigeschaltet. Antworten auf wichtige Fragen und Hilfestellung bei eventuellen Problemen finden sich im Hilfebereich, während Anleitungen zur Kontonutzung im Leitfaden hinterlegt sind. Portfolio, News Feed und Watchlist befinden sich an der linken Leiste. Märkte und Copy-Portfolios können nach der Kontoeröffnung durch einen Klick auf den Quick-Link ausgewählt werden. Nachdem die Verifizierung des Kontos durchgeführt wurde, steht das Anlegen des persönlichen Wirtschaftsprofils an.

Dabei besteht die Möglichkeit, bereits erworbene Kompetenzen und Erfahrungen in das eigene Profil zu integrieren. Mit der Bestätigung des Haftungsausschlusses durch Anklicken des entsprechenden Feldes ist die Verifizierung abgeschlossen. Sobald die angegebene Telefonnummer vom Kunden bestätigt wurde, erhält dieser einen Aktivierungscode, der online eingegeben werden muss. Nachdem eine Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises sowie ein Nachweis über den aktuellen Wohnsitz hochgeladen wurde, kann das eToro-Konto uneingeschränkt genutzt werden.

Demokonto

Ähnlich wie andere Broker bietet auch eToro ein sogenanntes Demokonto an. Damit wird Neukunden die Möglichkeit eingeräumt, sich zunächst mit der Plattform und der Handhabung von Transaktionen vertraut zu machen. Das Risiko finanzieller Verluste soll dadurch eingeschränkt werden. Die meisten Kunden äußerten sich in ihren eToro Erfahrungen positiv über das vom CFD Broker zur Verfügung gestellte kostenfreie Demokonto. Nach Beendigung der Testphase wird das echte Handelskonto durch die Registrierung auf der Plattform eröffnet. Bevor die erste Geldanlage erfolgt, sollte eine Mindesteinzahlung durchgeführt werden. Eine Einzahlung ist bei diesem Broker jedoch nicht Pflicht. In unseren eToro Erfahrungen stellten wir fest, dass der Broker eine gut strukturierte Akademie anbietet, sodass sich neue Trader ausführlich über das Handeln informieren können.

Die Trading-Akademie bietet Trading-Videos, Live-Webinare und einen eKurs über das Handeln. Live-Webinare stehen für unterschiedliche Themen zur Verfügung. Dazu zählen Erklärungen über die Nutzung der Handelsplattform sowie über die Ausarbeitung einer individuellen Handelsstrategie. Für Anfänger und Trader, die zum erstenmal die Plattform nutzen, bieten Videos und Webinare nach unseren eToro Erfahrungen eine Grundlage zum Handeln und das notwendige Trading-Basiswissen. Die Trading-Videos sind jederzeit verfügbar und dienen vor allem in der Anfangsphase als praktische Unterstützung beim Handeln.

Vorteile

  • einfach strukturierte Handelsplattform
  • Viele Märkte handelbar
  • Social Trading möglich
  • Popular Investor Programm
  • auch für Anfänger geeignet
  • mobile Trading App

Nachteile

  • Teilweise langsame Orderausführungen
  • Hohe Spreads

Fazit zu eToro

Der Broker punktet mit einem umfangreichen Tradingprogramm. Auf der übersichtlichen, auch für Anfänger geeigneten Plattform können zahlreiche Währungspaare, Edelmetalle, Indizes, Kryptowährungen und Rohstoffe gehandelt werden. Die Kontoeröffnung ist unkompliziert. Zur Orientierung kann zunächst ein kostenfreies Demokonto genutzt werden. Mit Webinaren und Trainingsvideos haben auch Einsteiger die Möglichkeit, sich mit dem Trading vertraut zu machen. Auch Social Trading ist möglich. Professionelle Trader sind bei diesem Broker in einer Vielzahl vertreten. Die Mindesteinzahlung, die 200 USD (oder 200 Euro) beträgt, kann als fair bezeichnet werden. Das Tradingkonto wird allerdings ausschließlich in USD geführt, sodass jeweils Umrechnungsgebühren anfallen. Gebühren und Zusatzkosten sind transparent gehalten. Bei Fragen stehen ein Live-Chat, eine Hotline und ein Hilfe-Center zur Verfügung. Der Support kann ebenfalls in Schriftform kontaktiert werden.

Weitere interessante Links:

Gesamtbewertung

0
0.0 rating
(0 Bewertungen)
5 Sterne0%
4 Sterne0%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%

Kundenrezensionen

Bewertung schreiben