DEGIRO » Test & Erfahrungen 05/2019

  • Sehr günstige Preise
  • Weltweite Handelsplätze
  • Keine Kontoführungsgebühren

Der niederländische Online-Broker DeGiro wurde im Jahre 2008 gegründet und ist damit ein noch recht junger Anbieter. In Deutschland ist DeGiro seit dem Jahr 2014 auf dem Markt und hat sich zunächst auf institutionelle Anleger spezialisiert. Heute stehen die Angebote des Brokers jedoch auch den Privatanlegern zur Verfügung. Privatanleger profitieren bei DeGiro von den besonders günstigen Konditionen, die den institutionellen Anlegern angeboten werden. Sie können zu gleichen Konditionen bei DeGiro handeln. Durch die besonders niedrige Preistruktur zeigt DeGiro einen besonders attraktiven Wettbewerbsvorteil im Vergleich zu anderen Online-Brokern auf, der dem jungen Anbieter mittelfristig eine marktführende Rolle im Online-Trading bescheren könnte.

DEGIRO Seitenübersicht

Regulierung & Sicherheit

Der Broker arbeitet ohne eine Banklizenz und legt deshalb die Gelder der Tradingkonten in Geldmarktfonds an. Der Anbieter wird jedoch von der niederländischen Finanzaufsicht der Zentralbank sowie der Behörde für Finanzmärkte reguliert und beaufsichtigt. Diese niederländische Behörde (AFM) entspricht der deutschen BaFin und sorgt für ein entsprechend hohes Niveau an Sicherung der Einlagen.

DeGiro ist ein großer Broker, der jährlich mehrere Milliarden an Transaktionen durchführt und er ist bei institutionellen Kunden gut etabliert. Die Standards entsprechen denen von Banken und durch die externe Geldanlage sind im Falle einer Insolvenz die Kundengelder gesichert.

Handelsangebot & Konditionen

DeGiro bietet ein breites Spektrum an allen gängigen Finanzinstrumenten an – von Aktien über Anleihen, Devisen, ETF´s, Optione, Futures CFD´s etc. – aus einem internationalen Portfolio.

Ganz klar überzeugt DeGiro hier durch die besonders günstigen Konditionen in Bezug auf die Kosten für die Trades, die es Privatanlegern auch in Deutschland ermöglichen, tatsächlich zu den besten Konditionen zu handeln. Der Preisvergleich zu Mitbewerbern ist derart überzeugend, dass der Anbieter auf seiner Internetseite einen direkten Vergleich der Konditionen darstellt.

Es kann eine Einzahlung auf das Trading Konto per Sofortüberweisung erfolgen. Das überwiesene Geld steht damit unmittelbar für eine Trade zur Verfügung.

An den hervorragenden Konditionen für die institutionellen, großvolumigen Anleger kann der Privatanleger direkt partizipieren. So kostet z.B. ein Trade an der Xetra Börse bei DeGiro nur 2 Euro plus einer sehr geringen Kommissionsgebühr. Der Handel an den US-Börsen wird zu noch günstigeren Konditionen angeboten. Hier kostet ein Trade nur 0,50 Euro plus einer sehr geringen Kommissisonsgebühr. Diese hervorragenden Konditonen bietet DeGiro auch für den Handel an anderen ausländischen Börsen. Ebenfalls zu hervorragenden Konditionen können Optionen und Futures gehandelt werden. Hier können Trades für 0,75 Euro plaziert werden und sind damit im Vergleich mit anderen Anbietern extrem günstig.

DeGiro bietet jedoch keinen ausserbörslichen Handel an und will das auch in Zukunft nicht in das Portfolio aufnehmen. Dafür ist aber das Mobile Trading per App auf dem Smartphone möglich und der Einstieg in das Trading wird neuen Kunden einfach gemacht. Ein Depoteröffnung ist theoretisch schon ab 0,01 Euro möglich. Die Depot- und Kontoführung ist kostenlos. Auch verzichtet DeGiro auf Gebühren auf Dividenden und macht sich damit weiterhin interessant für neue Kunden.

Leider bietet der Broker den Kunden kein Demokonto an, durch die geringe Mindesteinlage ist jedoch auch eine Testanmeldung nicht unbedingt mit einer nennenswerten Einlage verbunden.

Die Handelsplattform ist webbasiert, es muss also keine Installation der Trading Plattform vorgenommen werden. Somit ist ein einfacher Zugang über Logindaten von jeder Internetverbindung aus möglich.

Die Tradingplattform ist gut durchdacht und benutzerfreundlich aufgebaut. Sie zeigt eine schnelle Reaktivität und besitzt viele gute Sonderfunktionen, die den Trader im Handel unterstützen. Echtzeitkurse sind an fast allen Börsen kostenlos abrufbar und über eine sogenannte “Quick Bar” können hochaktuelle Marktinformationen abgerufen werden, eigene Transaktionen zu überwacht werden und offene Orders beobachtet werden.

Ferner können sogenannte Kombinationsorders getätigt werden, bei denen man ein gefächertes Portfolio in kürzester Zeit zusammenstellen kann. Die Orders können bei DiGiro generell in Euro plaziert werden und man spart sich damit aufwändige Umrechnungsprozesse.

Wie funktioniert die Depoteröffnung?

Die Depot- und Kontoeröffnung funktioniert beim Broker vollständig online. Die Verifizierung der persönlichen Daten erfolgt über die Überprüfung des Bankkontos und der Neukunde kann somit in wenigen Minuten nach dem Online- Anmeldeprozess sofort freigeschaltet werden. Über eine Sofotüberweisung kann direkt ein erstes Guthaben auf dem Tradingkonto eingezahlt werden und theoretisch kann vom ersten Anmeldeschritt bis zum ersten Trade weniger als eine Viertelstunde vergehen. Hier ist der Anbieter sehr effizient aufgestellt. Eine längerwierige Authentifizierung über ein PostIdent- oder VideoIdentverfahren ist nicht mehr nötig.

Vorteile

  • Ganz besonders günstige Tarife die in vielen Bereichen marktführend sind und Privatanleger von den Topkonditionen der institutionellen Anleger profitieren lassen
  • Umfangreiches Portfolio aller gängigen Finanzinstrumente sowie umfangreicher internationaler, weltweiter Handel möglich
  • Besonders schneller und unkomplizierter Kontoeröffnungsprozess
  • Einzahlungen per Sofortüberwisung möglich
  • Mindesteinlage bei nur 0,01 Euro
  • Webbasierte Tradingplattform

Nachteile

  • Noch sehr junger Broker in Deutschland – erst seit 2014 hier am Markt
  • Portfolio sieht keinen außerbörslichen Handel vor
  • Keine Demokontoangebote, keine Webinare

Fazit zu DEGIRO

Insgesamt überzeugt DeGiro in allen wichtigen Aspekten. Zwar ist der Anbieter noch nicht lange im deutschen Privatanlegermarkt etabliert, er blickt jedoch auf eine starke und umfangreiche Historie im institutionellen Anlegerbereich zurück.

Die besonders günstigen Konditionen für Privatanleger sind bei den Mitbewerbern unerreicht und können dem Broker dazu verhelfen, in den kommenden Jahren zum Marktführer in diesem Online-Trading-Segment aufzusteigen.

Die webbasierte Plattform ist gut aufgebaut und verfügt über eine gute und schnelle Funktionalität. Durch die besonders einfachen Anmeldeprozeduren und die besonders geringe Mindesteinlage sind die Einstiegsschwellen deutlich reduziert und ermöglichen auch skeptischen Neukunden eine schnelle und einfache Erfahrung.

Zusatzfeatures wie ein Demokonto oder Webinare bietet der Anbieter zwar nicht an, aber bei den harten und wichtigsten Kriterien ist DeGiro zu den führenden Anbietern zu zählen und teilweise marktführend bei den Tradingkosten.

Gesamtbewertung

0
0.0 rating
(0 Bewertungen)
5 Sterne0%
4 Sterne0%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%

Kundenrezensionen

Bewertung schreiben