Plus500 » Test & Erfahrungen 05/2019

  • FCA Regulierung
  • Aktiv seit 2008
  • Smartphone Trading App
  • 80.6% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

80.6% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Plus500UK ist ein in Großbritannien ansässiger CFD Broker, der seinen Anlegern den Handel mit verschiedenen Finanzinstrumenten bietet und bereits seit dem Jahre 2008 existiert. 

Der Broker wirbt vor allem mit seinem umfassenden Handelsangebot sowie seinen günstigen Handelskonditionen, die es potentiellen Anlegern beispielsweise ermöglichen, bereits ab 100 Euro Mindesteinlage über den Broker in den Börsenhandel einzusteigen. Im Verlauf der vergangenen Jahre hat der Anbieter sein Angebot stetig erweitert, nicht zuletzt auch durch das kostenlose Demokonto des Anbieters. Die intuitiv bedienbare Handelsplattform sowie der gute Ruf des Anbieters haben uns insgesamt dazu bewogen, den Broker einmal einem unabhängigen Broker-Test zu unterziehen.

Plus500 Seitenübersicht

Details über den Anbieter

Plus500 Details
Max. Hebelvariabel
Konto ab100 €
Min. Handelssummevariabel
Spreadvariabel
AssetsCFDs auf Rohstoffe, Indizes, Aktien & Währungen
RegulierungFCA - Plus500UK
PlattformPlus500 Trader, Web Trader, Mobile Apps
Mobile TradingJa
SprachenDeutsch, Englisch, Französisch uvm.
SupportE-Mail, Live-Chat
80.6% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Handelsangebot & Konditionen

Der Plus500-Broker bietet ein umfangreiches Spektrum an CFDs, aber auch CFDs auf ETFs, Rohstoffen, Indizes aber auch Kryptowährungen. Besonders vorteilhaft erschien uns hier, dass der CFD-Handel über den Broker gänzlich provisionsfrei abgewickelt werden kann. Überdies gilt der Plus500-Broker als echter Allrounder, der so ziemlich alle möglichen Handelsarten anbietet, die es gibt. Im Bereich Forex stehen dem potentiellen Trader derzeit rund 60 Währungspaare zur Verfügung, die an über 2.000 Märkten weltweit und rund um die Uhr getradet werden können. Um am Handel teilnehmen zu können verlangt der Broker eine Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro – die Kontowährung kann in Euro, US-Dollar oder britischen Pfund gewählt werden. Gebührentechnisch belaufen sich die Spreads im Schnitt auf 2 Pips, zudem ist ein maximaler Hebel in Höhe von 1:30 im Handel möglich.

Regulierung & Sicherheit

Da der Broker seinen Hauptsitz in London, Großbritannien unterhält, unterliegt dieser folglich auch den dortigen Regulierungsbestimmungen. In diesem Fall unterliegt der Plus500-Anbieter der als äußerst streng geltenden, britischen FCA (Financial Conduct Authority). Diese zwingt den Broker unter anderem, entsprechendes Firmenvermögen stets getrennt von den jeweiligen Kundeneinlagen zu bilanzieren.

Das gesamte Kundenvermögen wird auf gesonderten Bankkonten verwaltet gemäß der Britischen Finanzaufsichtsbehörde zu Kundengeldern. Plus500UK Ltd verwendet eigenes Vermögen zum Hedging. Das Geld der Kunden wird zu diesem Zweck nicht verwendet. 

Aufgrund der genannten Tatsachen schätzen wir den Broker als einen seriösen Anbieter.

Wie funktioniert die Kontoeröffnung?

Um sich beim Plus500-Anbieter ein kostenloses Depot zu eröffnen, müssen hierfür zunächst die entsprechenden Depoteröffnungsunterlagen auf der Webseite des Brokers heruntergeladen und ausgefüllt werden. Abgefragt werden persönliche Daten über die eigene Wohnadresse, Telefonnummer und Informationen über potentielle Trading-Erfahrungen, der der Neukunde bereits gesammelt hat. Sind alle Daten der Richtigkeit nach ausgefüllt, so haben unsere Plus500 Erfahrungen gezeigt, dass die weitere Kontoeröffnung nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Hierfür ist zudem die Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepass von Nöten, um die Identität des Kontoeröffners zu verifizieren.

Ist dies getan, übernimmt der Broker dann binnen weniger Tage die Prüfung der eingegangenen Unterlagen und nimmt die Eröffnung des neuen Kundenaccounts sofort vor. Der potentielle Neukunde erhält dann seine entsprechenden Zugangsdaten entweder per Post oder per Email zugesandt und kann mit dem Handel über den Anbieter loslegen, sobald die geforderte Mindesteinzahlung getätigt worden ist. Hierfür ist es zuletzt noch notwendig, seinen entsprechenden Handelsaccount noch mit einem eigenen Bankkonto zu verknüpfen, um Ein- oder Auszahlungen vornehmen zu können.

80.6% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Demokonto

Neulingen, als auch erfahrenen Tradern steht beim Anbieter ein kostenloses „Spielgeldkonto“ zur Verfügung, welches zeitlich unbegrenzt genutzt werden kann. Dieses bietet die Möglichkeit, marktähnlichen Handel am Forex-Markt tätigen zu können, ohne dabei zunächst reale Risiken eingehen zu müssen. Hierfür wird das Demokonto mit virtuellem Spielgeld aufgeladen – potentielle Nutzer können so entsprechende Handelsstrategien vor deren Scharfschaltung testen oder können sich zunächst einen Überblick über den Forex-Handel machen. Sobald der potentielle Nutzer des Demoaccounts sein Depotstand liquidiert hat, kann dieser via Kontakt zum Kundensupport wieder problemlos aufgefüllt werden. Insgesamt kann eine Vielzahl von Demokonten vom potentiellen Nutzer erstellt werden, auf denen alle gängigen Finanzinstrumente via Spielgeld und unter marktnahen Bedingungen gehandelt werden können. Auch ein gehebelter Handel ist im Demoaccount sowohl vorgesehen, als auch realisierbar.

Vorteile

  • umfangreiches Angebot an Handelsmöglichkeiten an über 2.000 Marktplätzen weltweit
  • Kursnotierungen sind in Echtzeit verfügbar
  • geringe Mindesteinzahlugn in Höhe von 100 €
  • keine Provisionen im Handel mit CFDs
  • große Auswahl an Chart-Analyse-Tools
  • kostenloses Demokonto verfügbar
  • 24/7 Kundenservice via E-Mail und Live Chat in 16 verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch

Nachteile

  • keine Weiterbildungsmöglichkeiten in Form von Seminaren oder Webinaren

Fazit zu Plus500

Unsere Plus500 Erfahrungen waren insgesamt von sehr positiver Natur, da der Broker sowohl erfahrenen Tradern als auch Neulingen ein interessantes Angebot offeriert. Wir waren zum einen von dem unkomplizierten Depot- und Demokonto-Eröffnungsprozess und zum anderen auch vom vielseitigen Handelsangebot durchaus begeistert. Weiterhin fanden wir aber auch die übersichtliche und kostengünstige Gebührenstruktur des Anbieters sehr überzeugend. Passend abgerundet wird das Depot-Angebot des Plus500-Anbieters gemäß unserer Plus500 Erfahrungen zudem durch den hohen Sicherheits- und Regulierungsstandard, den der Broker bietet, der von namhaften Regulierungsbehörden wie z.B. der britischen FCA sowie der deutschen BaFin gewährleistet wird. Wir können den Plus500-Broker daher voll und ganz empfehlen, schon allein aus dem Grund, dass keinerlei Eröffnungsgebühren vom Broker verlangt werden und auch die Mindesteinzahlung recht niedrig gewählt ist.

80.6% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld

Weitere interessante Links:

Gesamtbewertung

0
0.0 rating
(0 Bewertungen)
5 Sterne0%
4 Sterne0%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%

Kundenrezensionen

Bewertung schreiben