GKFX » Test & Erfahrungen 07/2019

  • Chancenreiche Basiswerte
  • Gute Bildungsangebote
  • Keine Mindesteinzahlung

Der britische Broker GKFX wurde bereits 2009 gegründet und gehört heute zu den Marktführern der Branche. Ziel des Unternehmens ist es, den Kunden ein attraktives Handelsangebot zu günstigen Konditionen bereitzustellen. Beim Service werden ebenfalls keine Abstriche gemacht, was sich auch in vielen Auszeichnungen zeigt. Die Trader haben nicht nur beim eigentlichen Handel gute Voraussetzungen, sondern es wird darüber hinaus ein umfangreiches Zusatzangebot bereitgestellt. Der Bildungsbereich ermöglicht es Einsteigern und fortgeschrittenen Tradern, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Neben der Hauptniederlassung in London gibt es weitere Zweistellen auf der ganzen Welt, denn es wird Wert auf einen guten Kontakt zum Kunden gelegt. Auch in Frankfurt am Main gibt es eine Geschäftsstelle, über welche auch der Support für die deutschsprachigen Kunden abgewickelt wird.

GKFX Seitenübersicht

Details über den Anbieter

GKFX Details
Max. Hebel1:30
Konto ab1 €
Min. Handelssumme50 €
Spreadab 0,6 Pips
AssetsIndizes, Rohstoffe, Aktien & Bonds
RegulierungBaFin
PlattformMT4, MT4 Mobile, SIRIX Web, Multi Terminal
Mobile TradingJa
SprachenDeutsch, Englisch, Spanisch, Französisch uvm.
SupportTelefon, Live-Chat, E-Mail

Handelsangebot & Konditionen

Die Kunden finden bei GKFX ein deutlich umfangreicheres Angebot an Basiswerten als bei vielen anderen Brokern. Dadurch muss sich niemand auf die klassischen Majors beschränken, sondern es lassen sich auch Handelsstrategien umsetzen, welche das Trading mit exotischeren Basiswerten beinhalten. Allerdings sollte dabei immer bedacht werden, dass bei diesen Trades zwar oft höhere Kursschwankungen und somit gute Renditemöglichkeiten auftreten, dass die Spreads hier aber auch deutlich höher sind. Dies ist aber keine Besonderheit dieses Brokers, denn auch bei anderen Anbietern sind die engsten Spreads bei den meistgehandelten Basiswerten zu finden.

Der maximale Hebel kann vom Broker individuell festgelegt werden. In der Regel können Einsteiger einen geringeren Hebel verwenden als die Profis. Wer seinen individuellen Hebel erhöhen möchte, kann sich hierfür an den Kundenservice wenden und gemeinsam mit dem Broker eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung finden.

Es werden mehrere Kontotypen angeboten, so dass für jeden Händlertyp ein passendes Kontomodell dabei ist. Die Kunden können zwischen fixen und variablen Spreads wählen. Eine Mindesteinlage ist nicht erforderlich, so dass Einsteiger auch schon mit wenig Geld bei GKFX Erfahrungen als Trader machen können. Da es keine Nachschusspflicht gibt, ist es auch nicht möglich, mehr als den eingezahlte Betrag beim Handeln zu riskieren.

Regulierung & Sicherheit

Die Regulierung erfolgt durch die britische Finanzaufsichtsbehörde FCA. Diese gilt unter Branchenkennern als sehr zuverlässig und stellt hohe Anforderungen an die von ihr lizenzierten Broker. Daher kann auch bei GKFX davon ausgegangen werden, dass die Kunden gut geschützt werden und es nicht zu Problemen kommt. Die Verwaltung der Kundengelder ist durch klare Vorgaben geregelt. Durch eine strenge Trennung von Kunden- und Firmengeldern soll eine Auszahlung auch bei einer Insolvenz des Brokers sichergestellt werden. Zusätzlich sind die Einlagen der Kunden bis zu einem maximalen Betrag von 50.000 GBP pro Trader durch das britische Financial Services Compensation Scheme (FSCS) geschützt.

Um als Market Maker nicht in einen Interessenskonflikt zu geraten, werden alle Trades der Kunden intern saldiert. Die überhängenden Nettopositionen sichert der Broker dann extern am Finanzmarkt ab und stellt so sicher, dass er von Verlusten seiner Kunden nicht profitiert.

Wie funktioniert die Kontoeröffnung?

Ein Handelskonto kann in nur wenigen Schritten online eröffnet werden. Hierzu müssen die angehenden Kunden lediglich auf den Button für die Kontoeröffnung klicken und die geforderten Daten angeben. Nachdem die Kontoeröffnung per Mail bestätigt wurde, kann der gewünschte Geldbetrag eingezahlt und mit dem Handel begonnen werden. Da keine Mindesteinzahlung vorgegeben ist, entscheidet jeder Nutzer selbst, wie viel Geld er in das Trading investieren möchte.

Wer zunächst mit einem Demokonto bei GKFX Erfahrungen sammeln möchte, muss nicht den kompletten Registrierungsprozess durchlaufen. Stattdessen sind nur wenige Angaben erforderlich.

Demokonto

Das Demokonto soll in erster Linie dazu dienen, dass interessierte Trader sich einen eigenen Eindruck von dem Broker verschaffen können. Sind sie dann vom Handelsangebot, den Plattformen und den Konditionen überzeugt, können sie ein echtes Handelskonto eröffnen.

Viele Trader verwenden die Demoversion aber auch parallel zum eigentlichen Handelskonto. Dadurch haben sie die Möglichkeit, bei GKFX Erfahrungen mit neuen Handelsstrategien zu sammeln und die Lerninhalte aus dem Bildungsbereich des Brokers umzusetzen, ohne dass sie dafür ihr reales Guthaben verwenden müssen.

Normalerweise besitzt das Demokonto eine Laufzeit von 30 Tagen und wird im Anschluss automatisch geschlossen. Wer es dauerhaft zum Trainieren und zur Optimierung seiner Strategien nutzen möchte, kann sich an den Kundenservice wenden, welcher dann einen dauerhaften Zugang einrichtet.

Vorteile

  • von der FCA regulierter Broker mit gutem Ruf
  • großes Handelsangebot mit Forex, CFDs und Kryptowährungen
  • kostenloses Demokonto auch ohne Einzahlung verfügbar
  • mehrfach ausgezeichneter Anbieter
  • MetaTrader und weitere Plattformen verfügbar
  • Kontoeröffnung ohne Mindesteinzahlung
  • enge Spreads
  • keine Nachschusspflicht
  • mehrere Kontomodelle und Kontowährungen

Nachteile

  • Broker arbeitet als Market Maker
  • Demokonto auf 30 Tage beschränkt

Fazit zu GKFX

Das Fazit zum Broker fällt positiv aus, denn hier stimmen nicht nur einzelne Teilbereiche, sondern es ist ein attraktives und kundenfreundliches Gesamtangebot vorhanden.

Die umfangreiche Handelsangebot, die verschiedenen Handelsplattformen und natürlich auch das Zusatzangebot können sowohl Neueinsteiger als auch erfahrene Trader überzeugen. Durch verschiedene Kontomodelle kann sich hier jeder Kunde für die Konditionen entscheiden, welche seinen persönlichen Anforderungen an einen Broker am besten entsprechen. Die hohe Zuverlässigkeit und der gute Service werden auch durch unabhängige Tests und Auszeichnungen bestätigt.

Sollte es dennoch einmal zu Problemen oder Fragen kommen, so ist ein Kundenservice in Deutschland vorhanden, so dass nicht der englischsprachige Support kontaktiert werden muss.

Gesamtbewertung

0
0.0 rating
(0 Bewertungen)
5 Sterne0%
4 Sterne0%
3 Sterne0%
2 Sterne0%
1 Stern0%

Kundenrezensionen

Bewertung schreiben